letzte Kommentare / Füße... anna hucke / Hallöchen anna hucke / Meiner liebsten... anna hucke


18
Mai
KONFIRMATION
- WAS IST KONFIRMATION?
Die Konfirmation ist der kirchliche Akt in der Evangelisch-Lutherischen Kirche, der den Übergang ins Erwachsenenalter in der Kirche symbolisiert. Mit der Konfirmation in der Kirche erhält man viele Rechte und Pflichten der Erwachsenen, darunter auch die Möglichkeit, Patentante oder Patenonkel zu werden. Doch selbst wenn die Kirche einer oder einem zu diesem Zeitpunkt viele Rechte einräumt, die eine Erwachsene in der Kirche hat, zählt man vor dem staatlichen Gesetz immer noch als Kind bzw. Jugendliche. Die Konfirmation hat hauptsächlich vier Bedeutungen: Erstens zeigt sie die eigene, persönliche Bestätigung der Taufe. Damit ist das bewusste „Ja“ zum christlichen Glauben in der Evangelisch-Lutherischen Kirche gemeint. Zweitens erlaubt die Konfirmation die Zulassung zum Abendmahl. Das heißt, an der Konfirmation nimmt man das erste Mal an einem Abendmahl teil. Drittens markiert sie den Eintritt in das kirchliche Erwachsenenleben. Und viertens endet mit der Konfirmation der kirchliche Unterricht.

- WAS PASSIERT, WENN MAN KONFIRMIERT WIRD?
Mit der Konfirmation bestätigt eine Konfirmandin ihren Glauben an Gott. Das geschieht das Glaubensbekenntnis vor und mit der ganzen Gemeinde. Danach segnet die Pfarrerin durch Handauflegung.
Wenn ein Kind getauft wird, entscheiden nur die Eltern diese Lebensrichtung in der Kirche und wählen sie für ihre Kinder aus. Während der Konfirmation fragt die Pastorin oder der Pfarrer dann das erwachsen gewordene Kind, ob es den Weg mit Gott weiter gehen möchte. Sobald jemand diesen Glauben an Gott bestätigt, treten die Patentanten und -onkel ihre Verantwortung ab und man nimmt mit allen Erwachsenen am Abendmahl teil. In der Kirche zählt man ab jetzt als eine erwachsene Person.

- WIE VIELE JUGENDLICHE, DIE KONFIRMIERT WERDEN, GLAUBEN AN GOTT?
Nach einer Statistik feiern mehr als 90 Prozent aller evangelischen Jugendlichen eines Jahrgangs ihre Konfirmation. Viele Jugendliche lassen sich konfirmieren, nicht weil sie an Gott glauben, sondern wegen der Feier und der Geschenke. Andere feiern Konfirmation einfach, weil sie getauft wurden und weil es für die Eltern wichtig ist. Oft ist es dann einfach etwas Normales in der Tradition der Familie.

- GIBT ES IN JEDER RELIGION EINE KONFIRMATION?
In vielen Religion gibt es eine Handlung, die den Übergang ins Erwachsenen Alter feiert. Im Judentum, z.B., nennt man diesen Übergang Bat oder Bar Mizwa. Mädchen feiern ihre Bat Mizwa mit 12 Jahren und Jungen ihre Bar-Mizwa mit 13. Man feiert sie am Geburtstag.
Die Konfirmation ist ein Ritual, dass man nur in der evangelisch-lutherischen Kirche kennt. Man feiert es im Allgemeinen zusammen mit allen Jugendlichen derselben Klassenstufe aus der Gemeinde. Es gibt jedes Jahr nur einen Konfirmationstermin. In der katholischen Kirche heißt die Zulassung zum Abendmahl Erstkommunion. Dabei muss man seinen Glauben nicht bestätigen, es ist einfach nur die Erlaubnis am Abendmahl teil zu nehmen. Die Mädchen kommen alle in einem langen weißen Kleid. Wie in der evangelischen Kirche feiert man die Zulassung zum Abendmahl in der katholischen Kirche nur einmal in Jahr.


- ICH FREUE MICH AUF MEINE KONFIRMATION, …
1. weil ich an Gott glaube.
2. weil ich mich dann zu Gott verbunden fühlen werde.
3. weil ich einen Glauben haben werde, an dem ich mich festhalten kann.
4. weil ich das Konfirmationskleid anziehen möchte.
5. weil ich Mamis hohe Schuhe ausleihen möchte.
6. weil ich mich aufs Erwachsensein freue.
7. weil ich mich auf die Geschenke freue.
8. weil ich dann einmal einzig und allein der Mittelpunkt bin.
9. weil ich dann Mami einen Schritt näher bin, als ich vorher war.
10. weil Mascha dabei sein wird.

 
 
25
Januar
Zwischen Wahrheit und Notlüge
Der deutsche Film "Das schweigende Klassenzimmer" läuft in Israel im Kino.


Foto: https://imgcop.com/img/Das-Fest-Film-13288036/

In dem Film dreht es sich um eine Abiturklasse, die in dem Jahr 1956 eine Schweigeminute im Angedenken der ungarischen Opfer in Budapest. Das führt dazu, dass sie als Staatsfeinde benannt werden.

Der Film basiert auf einem wahren Ereignis. Er erzählt die Handlung leicht verständlich und sehr realitätsnah. Obwohl er ein Politik - und Geschichtsfilm ist, ist er spannend. Er behandelt das Thema Vertrauen auf eine aktuelle Weise.

Der Film zeigt meiner Meinung nach den Unterschied zwischen einer Notlüge, die man erfindet, um sich zu schützen und der Wahrheit, die man sagt, um sich treu zu bleiben.
Besonders hat mir gefallen, dass eine Schulklasse so zusammen hält.

 
 
13
Januar
Schuld und Sühne - F. M. Dostojewski


Gibt es verschiedene Arten von Schuld?
(Raskolnikow)

Sind Verbrechen und Schuld das selbe?
(Porfirij)

Wird man durch Schuld verletzbarer oder schwächer?
(Raskolnikow)

Lässt sich große Schuld verbergen?
(Raskolnikow)



Wenn man nie etwas illegales tut, ist man dann ein guter Mensch?
(Luschin)

Wird man schuldig durch Taten oder auch durch Worte?
(Luschin)

Kann man schuldig sein ohne es zu merken?
(Luschin)



Gibt es viel und wenig Schuld?
(Alle)

Kann man durch nichts tun oder schweigen schuldig werden? (Rasumichin)

Führt jede schlechte Tat zu Schuldgefühlen?
(Swidrigailow)

Wird man durch Schuld ein anderer Mensch?
(Raskolnikow)

Vertraut man weniger, wenn man Schuld trägt?
(Raskolnikow)

Ist man sich seiner Schuld immer bewusst?
(Luschin)



Befreit Strafe von Schuld?
(Sonja)

Kann man sich selbst von seiner Schuld befreien?
(Raskolnikow)

Wenn man sich seiner Schuld stellt, ist man dann ein guter Mensch?
(Sonja)

Kann man überhaupt von Schuld befreit werden?
(Sonja)



Macht einen die Absicht Schuldig oder das Ergebnis einer Tat?
(Raskolnikow)

Kann man vor seiner Schuld weglaufen?
(Sonja)

Kann es überhaupt ein Leben ohne Schuld geben?
(Alle)

 
 
07
November
Ohne Mathe kein(e) Chemie
PHOTOSYNTHESE

Die Stoffe und Elemente sind richtig. Aus Kohlendioxid und Wasser werden bei der Photosynthese Zucker und Sauerstoff. Wenn man die Anzahl der Atome zählt, merkt man:

Hier STIMMEN die MENGEN (noch) NICHT.

Auf der einen Seite stehen: 2H, 3O und 1C.
Auf der anderen Seiten stehen aber: 12H, 8O und 6C.

Damit wir von 2H auf 12H kommen, brauchen wir 6 x 2H.
Also 6x H2O. Damit bekommen wir hier 12H und auch 6O.

Jetzt STIMMEN die MENGEN (schon) FAST.

Auf der einen Seite stehen jetzt also: 12H, 8O und 1C.
Auf der anderen Seiten stehen aber: 12H, 8O (passt) und 6C.

H und O sind korrekt. Nur C noch nicht.
Um von 1C auf 6C zu kommen brauchen wir 6 x CO2.

Jetzt STIMMEN die MENGEN (wieder nur) FAST

Auf der einen Seite jetzt: 12H, 18O (passt nicht mehr) und 6C.
Auf der anderen Seite aber nur: 12H, 8O und 6C.

Es fehlen also 10 O oder besser - ich brauche noch 5 O2 mehr,
statt 1 x O2 dann 6 x O2.

JETZT STIMMT ALLES:

Auf der einen Seite 12H, 18O und 6C.
Auf der anderen Seite 12H, 18O und 6C.

Biologie und Chemie und Mathematik sind jetzt alle zusammen korrekt.

 
 
03
November
Ohne Baum kein Mensch
Grüne Pflanzen können durch die Photosynthese Sauerstoff herstellen. Die Photosynthese findet in grünen Pflanzen statt.



Für die Photosynthese braucht die Zelle Sonne,
Wasser (H2O) und Kohlendioxid (CO2) benötigt.
Chlorophyll existiert nur im Grünen der Pflanzen, also
am meisten in den Bäumen (wegen der vielen Blätter).



Der Baum nimmt CO2 aus der Luft auf. H2O nehmen
die Wurzeln auf und verteilen es in den Stamm und von
dort weiter in die Blätter.



In seiner Blattzelle sortiert der Baum alles neu. Er wandelt
CO2 und H2O in C6 H12 O6 und O2 um. C6 H12 O6
ist Traubenzucker.



Den produziert der Baum und braucht ihn als
Nährstoff. Sauerstoff stößt er aus und gibt ihn an die Luft ab.



Wir Menschen atmen O2 ein.

 
 
Online for 641 days
Last update: 2019.05.18, 14:56
status
You're not logged in ... login
menu
search
 
calendar
Dezember 2019
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31